Back to top

Community Tanzprojekt

Juni 2016 - September 2016
Internationales Jugendtanztheater Duisburg e.V.

„Man muss nicht miteinander sprechen können, um miteinander zu leben, wenn man aber zusammen getanzt hat, kann man auch miteinander leben.“ (Royston Maldoom)

Community Tanzprojekt, Exile-Probe
Community Tanzprojekt, Exile-Probe
Community Tanzprojekt, Exile-Probe

Seit vierzig Jahren initiiert der britische Choreograph Royston Maldoom weltweit Community Tanzprojekte. Die Idee des Community Tanzes bringt Menschen unabhängig von Talent und Erfahrung, Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Religion, ethnischer Zugehörigkeit oder sozialer Herkunft, Beheimatete und Heimatsuchende in einem Tanzprojekt über einen gewissen Zeitraum  zusammen. Menschen, die sich im Alltag nicht begegnet wären.

Bereits in den 1990er Jahren hat Maldoom als choreographischer Direktor des Europäischen Jugendtanzfestivals wichtige tanzpädagogische Wegmarken im Ruhrgebiet gesetzt. Dem Verein Internationales Jugendtanztheater Duisburg e.V. ist es durch langjähriges Bemühen und mit Hilfe zahlreicher Unterstützer gelungen, diese wichtige Arbeit nun fortzuführen. Schülerinnen und Schüler Max Planck Gymnasiums, des Sophie Scholl Berufskollegs, Bewohner des Übergangswohnheims auf der Memelstraße, der Werthauserstraße in Rheinhausen und internationale Studenten der Sprachschule „Kommunikation Acoun und Scholten“ aus Duisburg Wanheimerort erarbeiten 2016 zusammen mit dem Jugendtanztheater und dem Duisburger Tanztheater das Tanzstück „Exile“ von Royston Maldoom, das im September im Theater der Stadt Duisburg aufgeführt wird.

Ein Projekt des Internationalen Jugendtanztheaters Duisburg e.V.. Künstlerische Leitung: Ulla Weltike, in Zusammenarbeit mit Royston Maldoom und den Duisburger Philharmonikern. Musik: Harmonielehre von John Adams. Dirgent: Ville Matvejeff. Schirmherrin: Christina Kaufmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein- Westfalen.