Back to top

KulturCafé

September 2017 - Januar 2018
Islamische Gemeinde Herne-Röhlinghausen e.V.

Interkulturelles Programm der Islamischen Gemeinde Herne/Röhlinghausen fördert mit Workshops und Exkursionen Dialog, Akzeptanz und ein erfolgreiches Miteinander

Ausflug zur Villa Hügel, Essen
Besuch der Synagoge, Bochum
Ausflug zur Villa Hügel, Essen

Ein erfolgreiches Miteinander, gegenseitige Akzeptanz und sachliche Diskussion kann nur auf Grundlage der persönlichen Begegnungen und Annäherungen erfolgen. Nur so können Vorurteile abgebaut, Akzeptanz gefördert und ein friedliches Miteinander aufgebaut werden. Integration ist keine Einbahnstraße. Nur so können wir eine solidarische Gesellschaft aufbauen.

Die Islamische Gemeinde Herne-Röhlinghausen arbeitet mit Herner Kirchen und Vereinen zusammenarbeiten, um das Vorhaben eines KulturCafés gemeinsam zu verwirklichen. Die Kombination aus Küche, Café und Kulturort wird durch die Teilnehmer*innen selbst gestaltet. Die Gemeinderäumlichkeiten werden zu einem Ort der Vermittlung von Kunst und Kultur, Akzeptanz und Toleranz sowie der Begegnung. Neben verschiedenen Workshops fördern Theater- und Museumbesuche die Teilhabe am bestehenden Kulturangebot.

Die Islamische Gemeinde Herne/Röhlinghausen engagiert sich seit langem in der Flüchtlingsarbeit. Neben der authentischen und zeitgemäßen Vermittlung des islamischen Glaubens umfasst das Tätigkeitsfeld der Gemeinde die Förderung der Religion, Erziehung und Bildung, der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur, der Völkerverständigung, der Jugendhilfe und des interreligiösen Dialogs.