Back to top

MIT! Co-Creation Forum

September 2016
kitev

3 Tage Co-Creation in Oberhausen. Workshops, Diskussionen, Konzerte und gutes Essen in einer ko-kreativen Gesellschaft

kitev Diskussion
kitev Vortrag
kitev Workshop
Museumsbahnsteig Oberhausen

Renovierungsbedürftige Leerstände – damit hat nicht nur Oberhausen zu tun. Europaweit gibt es genug Menschen, die bezahlbaren Wohnraum benötigen. Warum nicht selber anpacken, zusammen mit allen, die davon betroffen sind? Vom 7. bis zum 9. September 2016 laden Künstler der Gruppe kitev und Interkultur Ruhr zu einer Versammlung im Leerstand am Oberhausener Hbf ein, um mit internationalen Experten aus Kultur und Politik praktische Modelle einer ko-kreativen Gesellschaft zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Wie kann es gelingen, nicht ÜBER andere zu sprechen, nicht FÜR sie, sondern MIT! ihnen gemeinsam zu handeln? MIT! ist Konferenz, Workshop und Festival zugleich. Mittwoch und Donnerstag ab 16:30 Uhr gibt es öffentliche Diskussionen mit lokalen und internationalen Gästen (bitte anmelden unter with@kitev.de), und an allen drei Tagen ab 19 Uhr Aktionen, Konzerte, Essen, Trinken und Gespräche auf dem dortigen Museumsbahnsteig, zu denen die Refugees’ Kitchen einlädt.

Interkultur Ruhr veranstaltet am Donnerstag, den 8.9.2016 von 11:30 – 16:30 Uhr im Leerstand am Hbf den Workshop Beyond Protest mit Refugee Strike Bochum und Gästen. Was bedeutet Selbstorganisation heute? Mit welchen Partnern in Bildung, Politik, Kunst, Kultur, Medien bieten sich Kooperationen an, um dem Thema Flucht und Migration mehr Gewicht und Gehör zu verleihen? Wie können Alltagspraktiken aussehen, die helfen, eine diverse und offene Bürgerschaft zu kreieren? Einen aktuellen Schwerpunkt wird außerdem der Umgang mit dem neuen "Integrationsgesetz" bilden.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

kitev | Willy-Brandt-Platz 1 | 46045 Oberhausen

Kitev (Kultur im Turm e.V.), 2006 von Ateliers Stark und Tank-FX gegründet, ist ein Labor für ausgefallene Interventionen, beheimatet im Wasserturm des Oberhausener Hauptbahnhofs. Der Turm ist Keimzelle und Austragungsort für Aktionen von hoher künstlerischer Qualität, sowie Anlaufstelle für projektbedingte Aufenthalte in der Region. Das Experimentierfeld mit industriellem Charakter lässt immer wieder variable Interpretationsmöglichkeiten zu. Kitev unterstützt innovativ, experimentell und interdisziplinär arbeitende Künstler*Innen in ihrer Arbeit und ihrer Weiterentwicklung, fördert virulent den Dialog zwischen verschiedenen Kunstsparten und engagiert sich auch im lokalen sozialen Umfeld.