Back to top

Spielort Färbergarten Schwelm

September 2017 - Dezember 2017
Gemeinschaft Spielorte Färbergärten

Interkulturelle Gemeinschaft in Schwelm schafft neuen Färbergarten und mobile Spielorte für Schulen und Kindergärten

Färbergarten
Färbergarten
Färbergarten

Mit der Gestaltung von Färbergärten werden Färberpflanzen nachhaltig und sortenecht gezogen. Kinder und Erwachsene gestalten aus diesen naturechte Produkte wie z.B. natürliche Malfarben, Kreiden, Wachsmalstifte sowie Kosmetika. Welches Endprodukt entsteht, bleibt den Kreativen überlassen.

Gemäß dem Leitbild nachhaltiger Entwicklung sollen neue Färbergärten in Schwelm entstehen. Mit ihrer Gestaltung sowie der daraus gewonnenen Färberpflanzen möchten Martin Blumenroth, Simone Bick (Gärtnermeisterin) und Lucia da Silva (Agraringenieurin) Spielorte des informellen Lernens entstehen lassen. Diese mobilen Spielorte können z.B. in Klassenzimmer und Kindergärten getragen werden. Workshops lehnen sich an das Prinzip von Sevengardens (Peter Reichenbach) an.

Die Familie Hussam, die am Winterberg einen interkulturellen Integrationskleingarten entstehen lassen möchte, hat 30 m² ihres Kleingartens für einen Färbergarten zur Verfügung gestellt. Mehrere Schulen in Schwelm interessieren sich bereits für die Workshops, die mit den Färbergärten und -pflanzen konzipiert werden.

"Spielort Färbergarten Schwelm" ist ein Projekt von Martin Blumenroth (Dialoger und ehrenamtlicher Küster), Lucia da Silva (Agraringenieurin), Simone Bick (Gärtnermeisterin) und Familie Hossam Hejazi aus Syrien in Kooperation mit verschiedenen Kindergärten und Schulen in Schwelm.