Back to top

Tomorrow Club Kiosk @ Ruhr International

Sa. 16.06.2018, 14:00 Uhr
Transnationales Ensemble Labsa

Auf Einladung von Interkultur Ruhr ist das Transnationale Ensemble Labsa mit dem Tomorrow Club Kiosk zu Gast bei Ruhr International 2018.

Tomorrow Club Kiosk

Im Sommer 2017 hat die Theatergruppe des Transnationalen Ensemble Labsa in Dortmund ihren Place To Be gefunden, den Tomorrow Club Kiosk in der Lange Straße 98. Hier kommen professionell tätige Künstler*innen, Nachwuchsperformer*innen, Jugendliche und junge Erwachsene zusammen, um voneinander zu lernen, gesellschaftliche und alltägliche Fragen, Wünsche und Ideen zu diskutieren und zu verwirklichen. Bei ihren Theaterprojekten bilden die Erfahrungen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen, religiösen und politischen Zusammenhängen oft die Grundlage der künstlerischen Arbeit.

Auf Einladung von Interkultur Ruhr heißt das Transnationale Ensemble Labsa das Publikum bei Ruhr International willkommen zu kulinarischen Spezialitäten, Lecture Workshops und Challenges, einer besonderen Form der Poesie, der Perückenschmiede, einer Fotoausstellung und einem musikalischen Film- und Performanceprogramm. Last but not least interveniert das Ensemble auf der Party in der Dampfgebläsehalle mit Coupé Décalé, mit Vorführung der interkulturellen Kollektion der Schneiderei 103.

Ruhr International ist eine Veranstaltung des Bahnhof Langendreer, der Stadt Bochum und der Bochumer Veranstaltungs-GmbH / Jahrhunderthalle Bochum in Kooperation mit Interkultur Ruhr. Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bochum und Cosmo.

Labsa e.V. ist Plattform für interdisziplinäre und partizipative Projekte. In Kooperation mit GrünBau gGmbH gründete sich 2015 das Transnationale Ensemble Labsa als künstlerische Zukunftswerkstatt. Hier treffen sich junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund in einem prozessorientierten Raum, in dem nicht übereinander, sondern miteinander gesprochen wird und Perspektiven der transnationalen Zusammenarbeit entwickelt werden. www.labsa.de

Der Tomorrow Club Kiosk wurde gefördert vom Fonds Interkultur Ruhr 2017.