Back to top

Videoprojekt Flüchtlingshilfe Dorsten

Januar 2016 - Oktober 2016
Sabine Bornemann

Die Dokumentarfilmerin Sabine Bornemann realisiert ein Videoprojekt mit Schülern, Flüchtlingen und engagierten Helfern. Durch die gemeinsame Arbeit entstehen neue Verbindungen und Strukturen.

Literaturworkshop in Dorsten
Literaturworkshop in Dorsten
Literaturworkshop in Dorsten

Im Nachbardorf Lembeck gibt es mit der Landesnotunterkunft „Laurentiusschule“ und der städtischen Notunterkunft „Michaelisstift“ zwei Einrichtungen, wo sich viele Helfer engagieren. Integrationslotsen, Einrichtungsleiter, Deutschlehrer, Malteserhilfsdienst und Caritas kommen zu Wort kommen oder werden bei ihrer Arbeit beobachtet. Zu einzelnen Flüchtlingen haben sich persönliche Kontakte entwickelt und ihre Geschichte wurde über mehrere Monate dokumentiert. 17 Flüchtlingskinder besuchen inzwischen die Gesamtschule Wulfen. Mitschüler übernahmen Patenschaften. Es wurde auch ein eigener Deutschkurs mit 8 Wochenstunden für alle Flüchtlingskinder jahrgangsübergreifend eingerichtet.

Sabine Bornemann realisiert das Videoprojekt als freie Dokumentarfilmerin und Journalistin in Zusammenarbeit mit der Gesamtschule Wulfen, an der sie seit 15 Jahren Video- und Multimediaprojekte anbietet. Das Projekt ist ein offenes zusätzliches Angebot zum regulären Unterricht und läuft jahrgangsübergreifend.