Back to top

Djelem Djelem 2017

Oktober 2017
Theater im Depot

Das Dortmunder Roma-Kulturfestival geht in die vierte Runde.

Foto-Ausstellung im Rahmen von Djelem Djelem 2017
 Gipsy Mafia
Roma-Flagge

In diesem Jahr bringt Djelem Djelem bereits zum vierten Mal Alteingesessene und Neuzugewanderte zusammen und macht über Musik, Theater, Film und Tanz die vielfältige(n) Roma-Kultur(en) in Dortmund sicht- und erlebbar.

Mit dem Auftakt von Djelem Djelem 2014 hat Dortmund mit über 30 beteiligten Partnern ein deutliches Zeichen gesetzt: gegen jahrhundertealte Vorurteile, moderne Ressentiments und einen Antiziganismus, der alte Feindbilder neu belebt. Das Festival bietet jenseits der herrschenden Klischees einen offenen und unverklärten Blick auf die vielen Facetten der Roma-Kulturen.

Der engagierte Einsatz für eine weltoffene und kulturell vielfältige Stadtgesellschaft wurde in den letzten Jahren mit inzwischen 48 Mitwirkenden und Förderern fortgesetzt und mit dem Integrationspreis der Stadt Dortmund 2015 ausgezeichnet. Das Festival ist mittlerweile weit über die Grenzen seiner Wiege - der Dortmunder Nordstadt - hinaus gewachsen und zu einer festen Größe der Willkommenskultur in Dortmund und im gesamten Ruhrgebiet geworden.

Auch in diesem Jahr findet Djelem Djelem an verschiedenen Orten im Dortmunder Stadtgebiet statt, mit der Festivaleröffnung mit der Präsentation eines Jugendkunstprojektes aus der Dortmunder Norstadt, musikalischem Begleitprogramm und anschließender Lesung mit Samuel Mago (Schriftsteller und Roma Aktivist) im Theater im Depot, einem Konzert der Brass Band „Mahala Rai Banda“ (Rumänien) im Jazzclub Domicil, einer Fachtagung der AWO Dortmund für Schulsozialarbeiter und Pädagogen und einem Theatergastspiel mit Gianni Jovanovic im Theater im Depot, einer Blockparty mit diversen Musikacts und einem Familienfest im Dietrich-Keuning Haus u.v.a.

2001 wurde das Theater im Depot in den Räumen der ehemaligen Dortmunder Straßenbahnreparaturwerkstatt eröffnet. Mit 230 Sitzplätze zählt das TiD zu den größten freien Theaterhäusern der Region. Eingebunden ist das Theater in den Gebäudekomplex des Depots, in dem Gastronomie, ein Kino sowie Büros und Ateliers angesiedelt sind.

Djelem Djelem 2017 ist ein Projekt des Theaters im Depot in Kooperation mit AWO Dortmund, Stadt Dortmund, Romano Than e.V., Carmen e.V. und vielen anderen Partnern.