Back to top

Tomorrow Club Kiosk

Oktober 2017 - Dezember 2017
Labsa e.V.

Transnationales Ensemble Labsa & Guests: Ein Programm aus Filmen, Performances, Aufführungen und Workshops im Labsa Kiosk

Coupé Decaler Workshop
Family Food
Transnationales Ensemble Labsa

Der Kiosk des Transnationalen Ensemble Labsa ist die Basis für ein gemeinsames voneinander Lernen und ein künstlerischer Spiel- und Produktionsort. Hier kommen junge Menschen und Künstler*innen mit und ohne Fluchthintergrund zusammen, um neue transkulturelle Geschichten zu erzählen, zu hören und zu sehen, um gesellschaftliche Fragen zu thematisieren und ein öffentliches kulturelles Leben zu führen, unabhängig von Nation oder Aufenthaltsstatus.

Mit der Reihe "Transnationales Ensemble Labsa & Guests" wird der Kiosk mit einem reichhaltigen Programm aus Filmen, Performances, Aufführungen und Workshops bespielt und  zu einer Plattform für Kunst und Austausch im transkulturellen Kontext weiterentwickelt.

Während der Öffnungszeiten bieten junge Menschen ihre Talente, ihr Know-How an und teilen ihre kulturellen Hintergründe: es gibt frisch gerösteten eritreischen Kaffee, Workshops zu Tanzstilen aus der Elfenbeinküste (coupé decalé), es gibt Fitnesskurse (Seilchenspringen), einen afrikanischen Friseursalon, Lyrik und Performances. Darüber hinaus organisiert das Ensemble ein Programm mit Diskussionsrunden und Filmen zu Themen wie z.B. kulturkritischen Perspektiven in der Arbeitswelt, außerdem Konzerte, Aufführungen und ein Workshop-Programm für junge Leute ab 16 Jahren.

Labsa e.V. ist Plattform für interdisziplinäre und partizipative Projekte. In Kooperation mit GrünBau gGmbH gründete sich 2015 das Transnationale Ensemble Labsa als künstlerische Zukunftswerkstatt. Hier treffen sich junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund in einem prozessorientierten Raum, in dem nicht übereinander, sondern miteinander gesprochen wird und Perspektiven der transnationalen Zusammenarbeit entwickelt werden. www.labsa.de