Back to top

Zeitung über Flucht, Liebe und das Leben

August 2017 - Dezember 2017
Neu in Deutschland

Neu in Deutschland – Zeitung über Flucht, Liebe und das Leben

Redaktion Neu in Deutschland
Neu in Deutschland beim Pulse of Europe auf dem Platz des europäischen Versprechens
Zeitung Neu in Deutschland

In der Bochumer Zeitung "Neu in Deutschland" schreiben seit 2015 geflüchtete Frauen und Männer mit der Herausgeberin Dorte Huneke-Nollmann auf Deutsch über Flucht, Liebe und das Leben. Mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Lesepreis 2016, kooperiert das Zeitungsteam mit zahlreichen lokalen Akteur*innen aus Kultur und Wirtschaft. Über die Texte werden Begegnungen auf Augenhöhe initiiert und demokratisches Bewusstsein geschärft.

Im Wettbewerb um den Deutschen Integrationspreis der Hertie-Stiftung realisiert "Neu in Deutschland" im August 2017 eine Plakat-Aktion für Demokratie. Ab August 2017 ist der Fonds Interkultur Ruhr Hauptförderer der Zeitung, die online und vierteljährlich in gedruckter Form erscheint.

„Neu in Deutschland“ ist eine 2015 gegründete Initiative der Bochumer Publizistin Dorte Huneke-Nollmann. Die Zeitung ist eine Plattform für Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund. Sie erscheint in Kooperation mit der seit über 40 Jahre aktiven Migrantenorganisation Ifak e.V.