Back to top

Confessions of Nina and Simina

Februar 2021 - April 2021
Simina German & Nina Gschlößl

Interaktives Austauschprojekt beleuchtet Identität und Leben in oder mit mehreren Kulturen.

Dreharbeiten "Jenseits der Karpaten ist die Welt". Foto: Simina German
Nina de la Parra. Foto: Nina Gschlößl
Simina German. Foto: Nina Gschlößl

Im Projekt “Confessions of Nina and Simina” möchten die Künstlerinnen Nina de la Parra und Simina German in einen intimen Dialog treten, der in Form einer Sound- und Videoinstallation einerseits den Themenkomplex Identität und Leben in oder mit mehreren Kulturen beleuchtet und andererseits Themen wie weibliche Identität, Feminismus und Sexismus verhandelt. Dabei spielt der Dialog und der „Blick der anderen“ (der Gesprächspartnerin) eine wesentliche Rolle. Kunst soll hier eine Art „interaktiver Austausch“ sein – ein Austausch von Perspektiven, Ideen, Emotionen und Erfahrungen.

22.–25.4.2021 Ausstellung atelier automatique, Bochum

28.–30.04.2021 Ausstellung Atelier Gumprecht, Köln

 

Die Künstlerinnen Nina de la Parra, Nina Gschlößl und Simina German kollaborieren in regelmäßigen Abständen miteinander. Dabei realisieren sie Projekte, die häufig um die Themen Identität, Multikulturalität und Heimat kreisen. Ein regelmäßiger Kooparationspartner ist dabei das atelier automatique.

Kooperationspartner: atelier automatique, Atelier Gumprecht

Print Friendly, PDF & Email