Back to top

endstation.club: In den letzten Tagen der Stadt

Mo. 09.10.2017, 19:00 Uhr
endstation.kino

Filme gucken, Filme diskutieren, Filme drehen – der Club für filmbegeisterte Menschen zwischen 16 und 26 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung

Bigger than Life Filmclub
Bigger than Life Filmclub
Bigger than Life Filmclub

endstation.club ist ein Projekt für filmbegeisterte Menschen zwischen 16 und 26 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung in Bochum. Die club.mitglieder dürfen Kino mitproduzieren. Sie suchen die Filme aus, gestalten die anschließenden Diskussionen mit und werden im Herbst sogar selbst im Rahmen eines Filmworkshops Kurzfilme drehen. Der Besuch der monatlichen club.Filmvorführung ist kostenlos. Alle Gespräche werden nach Bedarf in arabisch, englisch oder französisch übersetzt.

Im Oktober findet in Kooperation mit der Goldkante ein Filmscreening mit Regiegespräch statt: "Akher ayam el madina / In den letzten Tagen der Stadt" des ägyptischen Filmemachers Tamer El Said. Sein Film spielt in Kairo im Jahr 2009: Filmemacher Khalid arbeitet an einem Porträt seiner Heimatstadt. Immer wieder sieht er seine Bilder an, als warte er darauf, dass sie einen Sinn ergeben. In der Außenwelt sucht er nach Anknüpfungspunkten, doch je mehr er sich bemüht, desto mehr verflüchtigen sie sich. Khalid nimmt Abschied von seiner Freundin, die ihn verlässt, von seiner kranken Mutter und von Freunden, die zur Premiere ihrer Filme in der Stadt waren.

Das anschließende Regiegespräch findet auf Arabisch statt und wird auf Deutsch übersetzt. Die Vorstellung ist kostenlos.

Das endstation.kino wurde 1988 eröffnet und zeigt seit dem alles außer Mainstream. Neben zahlreichen Erstaufführungen bestimmen konzeptionelle Filmreihen, Werkschauen, Retrospektiven und Länderprogramme das Programm. Das monatliche Festprogramm wird vor allen Dingen durch Dokumentarfilme und Spielfilme aus allen Kontinenten geprägt, die wir, wenn möglich, im Original mit deutschen Untertiteln zeigen. Jeden Sonntag kommt zudem der Nachwuchs mit unserem KinderKino auf seine Kosten. Im Sommer bespielen wir unseren Hinterhof sowie ausgewählte Orte in Bochum mit unserem endstation.open air.