Back to top

Leuchtende Überraschung

Mi. 11.11.2020, 18:00 Uhr
Interkultureller Kalender 2020

Einladung zu einer Überraschung im Monat der Lichterfeste

Der Interkulturelle Kalender 2020 feiert die einzigartige Vielfalt des Ruhrgebiets. Kommen Sie mit auf eine Reise durch das Jahr zu spannenden und wichtigen Orten vieler Kulturen und Gemeinschaften!

Der November ist der Monat der Lichterfeste. Am Sankt-Martins-Tag lädt Interkultur Ruhr ein, darüber nachzudenken, was es bedeuten kann, „Licht ins Dunkle“ zu bringen. Ein performativer Stadtrundgang im Dortmunder Unionviertel beleuchtet die Geschichte des Schlafs und des Träumens in der Industriegesellschaft und wirft ein Schlaglicht auf Zusammenhänge von Aufklärung und Kolonialismus.

Das Transnationale Ensemble Labsa regt im „Schlaflabor“ an, sich den Anforderungen der Produktionssteigerung zu widersetzen. Am Tomorrow Club Kiosk erwartet die Besucher*innen anschließend ein Imbiss und eine „leuchtende Überraschung“.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt: Paulinenstraße 2 / Ecke Rheinische Straße.

Um Anmeldung mit Angabe von Kontaktdaten wird gebeten bei Leonie Arnold: arnold(at)rvr.ruhr

Tomorrow Club Kiosk
Lange Straße 98
44137 Dortmund

 

Der Interkulturelle Kalender des Ruhrgebiets

Bereits seit den frühen 1980er Jahren realisiert Mehmet Bingöllü aus Essen einen Interkulturellen Kalender in Eigeninitiative. Mit großer Freude haben wir im Jubiläumsjahr des Regionalverbands Ruhr diese Arbeit in einer Sonderedition gemeinsam fortgesetzt und verknüpfen sie mit aktuellen Themen, Fragestellungen und Bildwelten.

Jeden Monat veröffentlichen wir in unseren Notizen weiterführende Informationen. Gehen Sie mit uns den Gedanken und Erfahrungen verschiedener Akteur*innen nach und nutzen Sie die monatlichen Reisetipps und Anregungen für eigene Besuche, Begegnungen und Streifzüge durch die Region!

Die gedruckte Version des Interkulturellen Kalenders ist leider vergriffen. Eine digitale Version (pdf) zum Herunterladen finden Sie hier. Einen erweiterten Kalender von Mehmet Bingöllü mit hunderten weiterer Gedenk- und Feiertage sowie Hinweisen und Erläuterungen finden Sie hier.

Weitere Informationen: www.interkultur.ruhr/interkultureller-kalender

Transnationales Ensemble Labsa

Labsa e.V. ist Plattform für interdisziplinäre und partizipative Projekte. In Kooperation mit GrünBau gGmbH gründete sich 2015 das Transnationale Ensemble Labsa als künstlerische Zukunftswerkstatt. Hier treffen sich junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund in einem prozessorientierten Raum, in dem nicht übereinander, sondern miteinander gesprochen wird und Perspektiven der transnationalen Zusammenarbeit entwickelt werden.

Weitere Informationen: www.labsa.de

Print Friendly, PDF & Email