Back to top

Ausstellung / Work in Progress: Fassade

Fr. 21.09.2018, 18:30 Uhr

Von Repressionen und Repräsentationen im Stadtraum. Roma Familien und Nachbar*innen entwickeln Modelle zur Gestaltung eines Hauses in der Dortmunder Nordstadt.

Fassade, Modellbau
Fassade, Modellbau
Fassade, Modellbau

Roma-Familien aus der Nachbarschaft und aus der Region arbeiten seit einigen Wochen am Dortmunder Nordmarkt an großen Hausmodellen. Inspiriert sind die Modelle von den fantastischen Bauformen, die Roma-Familien seit einigen Jahren in Dörfern und Straßenzügen Rumäniens realisieren. Erkundet werden damit generelle Möglichkeiten einer selbstbestimmteren Präsenz im Stadtraum – insbesondere für eine Bevölkerungsgruppe, die von Marginalisierung und Ausgrenzung betroffen ist.

Das Projekt wird im Rahmen des Roma-Kulturfestivals Djelem Djelem präsentiert, bevor die Entwürfe in den nächsten Monaten als Fassadengestaltung eines Hauses in der Nähe des Nordmarkts im Stadtraum umgesetzt werden.

21.09.2018, 18:30 Uhr
Ausstellungseröffnung Fassade / Work in Progress
 
Weitere Öffnungszeiten:
Samstag, 22.09.2018, 14–18 Uhr Offener Workshop / Ausstellung
Sonntag, 23.09.2018, 14–18 Uhr Offener Workshop / Ausstellung

Eintritt frei.

Christoph Wachter & Mathias Jud realisieren seit 2000 gemeinsam Kunstprojekte, bei denen die eigene Betrachtungsweise und Befangenheit in machtpolitisch geprägten Zusammenhängen im Vordergrund steht. In einer Reihe partizipativer Community-Projekte haben sie Wahrnehmungsprozesse und Darstellungsoptionen befragt. Seit 2010 dient das Projekt „Hotel Gelem“ zusammen mit Roma-Communities in ganz Europa als Interface, um Formen der Stigmatisierung und Sprachlosigkeit zu adressieren. www.wachter-jud.net