Back to top

Forum Regionum im Oberhaus

Sa. 17.12.2016, 18:00 Uhr

Abschlusspräsentation des „Forum Regionum“, internationaler Workshop zum Thema "Neue Ideen für ungenutzte Räume"

Forum Regionum
Forum Regionum, Exkursion nach Duisburg
Forum Regionum, Oberhaus
Forum Regionum, Refugees' Kitchen

Zum Forum Regionum hat kitev (Kultur im Turm e.V.) Künstler, zivilgesellschaftliche Akteure, Kulturmanager, Angestellte kommunaler Verwaltungen, Architekten, Stadtplaner und -designer aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldavien, Russland und der Ukraine eingeladen, das Ruhrgebiet kennenzulernen und ihre Ideen mit Kollegen und internationalen Experten auszutauschen.

Ziel des neuntägigen Forums vom 9. bis 18.12.2016 ist die Entwicklung von Pop-up-Formaten für verlassene oder nicht genutzte Gebäude sowie öffentliche Räume, die sich vom Oberhausener Kontext auf die Heimatregionen der Teilnehmer übertragen lassen. Als Mentoren sind Matthias Einhoff, Gründer und künstlerischer Leiter des Zentrums für Kunst Urbanistik Berlin, sowie der Stadtplaner und Architekt Urban Jeriha aus Ljubljana zu Gast.

Die Abschlusspräsentation des Forums beginnt am Samstag, den 17. Dezember, um 18 Uhr im Oberhaus. Neben den internationalen Gästen gestaltet den Abend die Refugees' Kitchen mit einem kulinarischen Beitrag und das audiovisuelle Festival „Shiny Toys“ aus Mülheim mit der Klang- und Bild-Installation „Explore Sight and Sound“.

Forum Regionum wurde von Alumni des Robert Bosch Kulturmanagerprogramms in Kooperation mit kitev – Kultur im Turm e.V. (Oberhausen) und MitOst (Berlin) initiiert, unterstützt vom Auswärtigen Amt im Rahmen des Programms "Strengthening Cooperation with Civil Society in the Eastern Partnership countries and Russia”.