Back to top

Galerie 103: Davoud Sarfaraz

Sa. 28.09.2019 bis So. 29.09.2019
Machbarschaft Borsig11

Ein Wochenende mit Kunst, Malerei, Musik und einem gemeinsamen Abendessen

Davoud Sarfaraz in der Galerie 103
Davoud Sarfaraz: Die Welt wartet schon auf die Frauen, 2018, Detail
Davoud Sarfaraz & Team 103

Zu den Offenen Nordstadtateliers 2019 präsentiert die Galerie 103 Gemälde und Zeichnungen von Davoud Sarfaraz, mit einem Konzert des Santurspielers Kioomars Musayyebi und einem gemeinsamen persischen Abendessen.

Für Davoud Sarfaraz ist es die Aufgabe der Kunst, uns aus der Begrenztheit von Gewohnheiten, Religionen und Doktrinen zu befreien. Es geht um Emanzipation. Sarfaraz geht davon aus, dass unsere Alltagswirklichkeit uns mit ihren Konsumzwängen und den Bergen überflüssiger Information fast ersticken lässt. Die Kunst soll uns die Chance geben, innezuhaltenund zu uns selbst zu finden.

Die Galerie 103 hat Davoud Sarfaraz im Jahr 2017 entdeckt, als der Maler Sultan Khairandish hier zu den Offenen Nordstadtateliers ausgestellt hat. Die familiäre Atmosphäre hat ihm gefallen. Gäste werden hier zu Gastgeber*innen, und so hat er die Einladung angenommen, ein Wochenende lang Kunst und Leben mit Nachbar*innen und Besucher*innen zu teilen.

Sa, 28.09.2019, 15–20 Uhr
15 Uhr Eröffnung mit Dr. Phil. Helga Jansen
18 Uhr Konzert mit Kioomars Musayyebi, Santur
19 Uhr Persisches Abendessen

So, 29.09.2019, 11–18 Uhr
Gespräche bei Kaffee, Tee und Gebäck

Der Eintritt ist frei.
 

Davoud Sarfaraz (geb. 1954) studierte an der Kunstakademie in Teheran. Seit 1986 lebt er mit seiner Familie in Deutschland. In seiner Malerei integriert er traditionelle Motive der persischen Kultur mit abstrakten bildnerischen Sprachen der Moderne. 1978–85 hat Davoud Sarfaraz zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Teheran realisiert. Seit 1988 hat er u.a. an der Ruhr-Universität Bochum, im Museum Bochum, in Erlangen, Dortmund und Berlin ausgestellt. 2018 war seine Einzelausstellung „Reise in einen anderen Himmel“ im Osthaus Museum in Hagen zu sehen. www.davoud-sarfaraz.de

Die Offenen Nordstadt Ateliers sind ein besonderes Veranstaltungsformat in Dortmund. Die Dichte an Kunstschaffenden, Ateliers und Galerien ist im nördlichen Stadtgebiet besonders hoch und kaum eine Veranstaltung zeigt so authentisch die Nordstadt mit ihrer breitgefächerten Kunstszene. Veranstalter ist KulturMeileNordstadt e.V., unterstützt vom Kulturbüro der Stadt Dortmund, dem StadtbezirksMarketing Dortmund-Innenstadt-Nord, DSW 21 und Sparkasse Dortmund. www.offenenordstadtateliers.de/2019

Machbarschaft Borsig11 e.V. wurde 2011 in der Nachfolge von „2-3 Straßen“ (Jochen Gerz/Ruhr.2010) gegründet, mit dem Ziel einer multikulturellen Bürgergesellschaft in der Dortmunder Nordstadt. Der Verein betreibt außerschulische Jugendarbeit und partizipative Kunstprojekte zur Förderung sozialer Kreativität. Das Chancen-Café 103 ist ein Soziokulturort und Nachbarschaftstreff, der betrieben wird von Bewohner*innen des Borsigplatz-Quartiers. www.borsig11.de

Text zur Ausstellung: Helga Janzen: Die Welt wartet schon auf die Frauen. Davoud Sarfaraz in der Galerie 103

Print Friendly, PDF & Email