Back to top

Gast/Spiele: IDEALSTADT

So. 21.10.2018, 19:30 Uhr
Ruhrorter

Die Kunst- und Klanginstallation IDEALSTADT fragt in der SWB-Siedlung Kleiststraße nach den Herausforderungen des Zusammenlebens.

Idealstadt

Die GAST/SPIELE wollen verschiedene Menschen in Mülheimer Wohnungen zusammenbringen. An fünf Abenden treffen Gastgeber*innen und Gäste mit und ohne Fluchthintergrund aufeinander, um sich in verbindlicher Atmosphäre der IDEALSTADT zu widmen. Gemeinsam wird Tonmaterial und Musik gehört, gegessen und über ein gleichberechtigtes Zusammenleben in der Stadt diskutiert. In der Küche versammeln wir uns um den Weltempfänger, das Bad wird zur Sounddusche, und im Flur tut sich ein Fenster in einen anderen Teil der Stadt auf. Zusammen mit ausgewählten Gastgeber*innen lädt RUHRORTER ein, Teil der diesjährigen GAST/SPIELE zu werden. Die Zahl der Gäste pro GAST/SPIEL ist stark limitiert.

Schriftliche, frühzeitige Anmeldung mit Angabe zweier möglicher Termine unter: info(at)ruhrorter.com

TERMINE
26.09., 29.09., 06.10., 13.10., 21.10.2018, jeweils um 19.30 Uhr
max. 8 Personen pro GAST/SPIEL

ORT
Die Informationen erhalten Sie schriftlich, zusammen mit einer Reservierungsbestätigung. Vorher ist eine Angabe der genauen (privaten) Adresse nicht möglich.

KARTENRESERVIERUNG
info(at)ruhrorter.com
Preise: 10,- EUR | 5,- EUR erm., Geflüchtete und Hartz IV Eintritt frei

RUHRORTER ist ein Projekt des Theater a. d. Ruhr. Initiiert und geleitet wird das Projekt (nebenberuflich) rund um Adem Köstereli (Leitung, Regie), Wanja van Suntum (Installation) und Dr. Jonas Tinius (Forschung), die weitestgehend autark arbeiten.

IDEALSTADT ist ein Kooperationsprojekt mit dem Theater an der Ruhr und dem SWB. Förderer: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Fonds Soziokultur, Interkultur Ruhr, Stiftung Mülheimer Wohnungsbau, Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr, LVR.