Back to top

Lysis-Structure

September 2022 - Dezember 2022
Ayşe Kalmaz

Ein binationales virtuelles Theaterstück in zwei Städten

Lysis-Structure, Melanie Lüninghöner. Foto: Ayşe Kalmaz
Lysis-Structure, Pelda Bal. Foto: Ayşe Kalmaz

„Lysis-Structure“ verbindet die Bühnen zweier Städte im virtuellen Raum miteinander. Die Schauspielerinnen Melanie Lüninghöner in Dortmund und Pelda Bal in Batman im Südosten der Türkei spielen zeitgleich in zwei Sprachen (deutsch und kurdisch) und beziehen sich auf ausgewählte Szenen aus zwei Theaterstücken:

„Lysistrata“ (lysis, „Auflösung“ und „Heer“, also „Heeresauflöserin“), eine der bekanntesten Komödien des griechischen Dichters Aristophanes, geschrieben 400 v. Chr., und „Die Revolte der Frauen“ (1961), ein Theaterstück des türkischstämmigen Dichters und Autors Nazim Hikmet Ran, das die fortwährende Aktualität von Lysistrata 2400 Jahre später bezeugt.

Beide Stücke thematisieren den Kampf der Frauen gegen die Männer als Verursacher von Krieg und den damit verbundenen Leiden. Die Heldinnen Lysistrata (gespielt in Batman) und Mükelena (gespielt in Dortmund) sind dabei zugleich Ansprechpartnerinnen für herausragende Frauenfiguren aus verschiedenen Vergangenheiten, Gegenwarten und Zukünften.

Die Performance lässt Heldinnen aus verschiedenen Zeiten und Orten miteinander kommunizieren – über eine zentrale Frage, die seit Menschengedenken ihre Aktualität nicht verloren hat und sich im Laufe der Inszenierung in ihrem vollen Spektrum entfaltet: Was sind die sogenannten Rollen und die Möglichkeiten der Frauen, eine Welt, die bisher männlicher Strukturgebung folgt, aufzulösen und neu zu gestalten? Beziehungsweise: Wie sähe eine „weibliche" Weltstruktur aus?

Produktionsleitung und Regie: Fletch Bizzel Ayşe Kalmaz
Regie Yeni Sahne: Zelal Angay
Bühne und Kostüme: Turgut Kacaman
Digitale Bühne: Alexander Hügel

Termine:
02.09.22 20 Uhr im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
14.10.22 20 Uhr im Theater Fletch Bizzel in Dortmund
22.12.22 20 Uhr im Studio Trafique in Köln

Förderer: Landesförderung für freie Darstellende Künste NWR, Kulturbüro Dortmund, NRW KULTURsekretariat, LWL Kulturförderung, Förderfonds Interkultur Ruhr 2022

Kooperationspartner: Fletch Bizzel Theater Dortmund, Akademie für Theater und Digitalität Dortmund, Yenisahne Batman Theater, Migrantinnenverein Dortmund e.V., Taranta Babu Dortmund e.V.

Print Friendly, PDF & Email