Back to top

Nordstadt meditiert

Di. 03.12.2019, 19:00 Uhr
Machbarschaft Borsig11 e.V.

Meditation mit Anup Khattri Chettri, jeden ersten Dienstag im Monat im Studio 103

Nordstadt meditiert

„Namaste“ heißt „das Licht in mir grüßt das Licht in dir“. Es durchdringt scheinbare Grenzen und lässt hinter Unterschieden Ähnlichkeiten sichtbar werden. Dem Motto der diesjährigen Ausgabe des interkulturellen Programms im Chancen-Café 103 folgend steht Achtsamkeit im Zentrum der Aktivitäten, im Umgang mit anderen und mit sich selbst.

Meditation im Sinne von Anup Khattri Chettri repräsentiert keine bestimmte Religion oder dogmatische Philosophie, sondern ist absolut säkular und eignet sich für Menschen jeden Glaubens oder ohne Glauben. Anup wird musikalisch unterstützt vom Dortmunder Mantra Kreis “Shantipath”. Speisen werden von den Vegan Foodsavers Dortmund gespendet und in der Kreativen Küche 103 zubereitet.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Machbarschaft Borsig11 e.V. wurde 2011 in der Nachfolge von „2-3 Straßen“ (Jochen Gerz/Ruhr.2010) gegründet, mit dem Ziel einer multikulturellen Bürgergesellschaft in der Dortmunder Nordstadt. Der Verein betreibt außerschulische Jugendarbeit und partizipative Kunstprojekte zur Förderung sozialer Kreativität. Das Chancen-Café 103 ist ein Soziokulturort und Nachbarschaftstreff, der betrieben wird von Bewohner*innen des Borsigplatz-Quartiers. www.borsig11.de

Namaste 103 ist ein Projekt von Machbarschaft Borsig11 e.V., gefördert von Interkultur Ruhr, von KOMM-AN NRW und vom Kulturbüro Dortmund, realisiert mit den Chancen der Bewohner*innen des Borsigplatz-Quartiers.