Back to top

Radio-Installation: IDEALSTADT

Mi. 12.09.2018, 19:30 Uhr
Ruhrorter

Die Kunst- und Klanginstallation IDEALSTADT fragt in der SWB-Siedlung Kleiststraße nach den Herausforderungen des Zusammenlebens.

Idealstadt

Für die begehbare Klanginstallation IDEALSTADT wird in einer leergezogenen Wohnsiedlung in Mülheim-Heißen die ideale Stadt imaginiert. Ende des Jahres sollen die fünf Gebäude mit über siebzig Wohnungen abgerissen werden, um Platz für neue Wohnquartiere zu machen. An insgesamt fünf Abenden wird hier ein Radioprogramm zu entdecken sein, in dem Stadtplaner* innen, Historiker*innen, Aktivist*innen, Radiomacher*innen, Anwohner*innen und Geflüchtete sprechen. Dieses Programm begleitet Besucher*innen auf einem Parcours durch die leerstehenden Gebäude: Sie treffen auf geheimnisvolle Wohnkulissen, blicken zurück in ein vergessenes Mülheim, lauschen im Radio utopischen Visionen eines diversifizierten Zusammenlebens und können mit ihren persönlichen Vorstellungen zur Idealstadt in einem eigens dafür eingerichteten Radiostudio live partizipieren.

TERMINE
08.09., 09.09., 12.09., 14.09., 15.09.2018
jeweils um 19.30 Uhr, max. 40 Personen

ORT
Treffpunkt ist das RUHRORTER-Ladenlokal
Amundsenweg 69-71, 45472 Mülheim an der Ruhr

KARTENRESERVIERUNG
0208 599 01 88 und info@ruhrorter.com
Preise: 6,- EUR | 4,- EUR erm., Geflüchtete und Hartz IV-Empfänger*innen Eintritt frei

RUHRORTER ist ein Projekt des Theater a. d. Ruhr. Initiiert und geleitet wird das Projekt (nebenberuflich) rund um Adem Köstereli (Leitung, Regie), Wanja van Suntum (Installation) und Dr. Jonas Tinius (Forschung), die weitestgehend autark arbeiten.

IDEALSTADT ist ein Kooperationsprojekt mit dem Theater an der Ruhr und dem SWB. Förderer: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Fonds Soziokultur, Interkultur Ruhr, Stiftung Mülheimer Wohnungsbau, Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr, LVR.