Back to top

Von hier aus: Hände weg von Mississippi

Mo. 28.11.2016, 16:00 Uhr
endstation.kino

Kino für Kinder im Bahnhof Langendreer. Diesmal: "Hände weg von Mississippi"

von hier aus, endstation.kino
von hier aus, endstation.kino
von hier aus, endstation.kino

Studierende des medienpädagogischen Seminars der Ruhr Uni und Bochumer Geflüchtete zeigen eine gemeinsam konzipierte Filmreihe für Kinder und Jugendliche im Bahnhof Langendreer. Thema im Wintersemester 2016/17: "Heldinnen".

Diesmal: "Hände weg von Mississippi". Endlich geht´s los! Die 10-jährige Emma kann es kaum erwarten, die Sommerferien wieder bei ihrer Großmutter Dolly auf dem Land zu verbringen. Dort erfährt sie, dass das Pferd Mississippi an den Pferdeschlachter verkauft werden soll. Ein großes Abenteuer um die Rettung des Tieres beginnt...

Das endstation.kino wurde 1988 im Soziokulturzentrum Bahnhof Langendreer eröffnet und zeigt seitdem alles außer Mainstream. Neben zahlreichen Erstaufführungen bestimmen konzeptionelle Filmreihen, Werkschauen, Retrospektiven und Länderprogramme und Filmbildungsangebote für jedes Alter das Programm.

Das Institut für Medienwissenschaften ist an der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt.